Falten abdecken

„Unsere Gesichtsfalten machen uns individuell“, „Falten sind Spiegel unseres Lebens und Spuren des Glücks“ – wenn Du genau so wenig auf diese Floskeln stehst wie ich, ist dieser Beitrag etwas für Dich. 🙂

Unser heutiges Thema ist Falten abdecken – wir schauen uns das im Detail an und finden heraus, wie es richtig geht.

Bevor wir richtig einsteigen, gibt es vier wichtige Punkte von mir als Vorbemerkung:

  • Gesichtsfalten sind Zeichen natürlicher Alterung unserer Haut.
  • Sind die Falten erst einmal da, kann man sie nicht komplett kaschieren.
  • Es gibt aber einige Tipps und Tricks, wie das Falten Abdecken am besten funktioniert.
  • Es geht dabei vor allem um ein natürliches und frisches Aussehen – mehr wollen wir doch gar nicht. 🙂

 

Falten abdecken – was ist zu beachten?

Falten abdecken

Wenn man erst einmal die sorglosen und faltenfreien 20er hinter sich gelassen hat, werden Falten mehr und mehr zum Alltagsthema. Es geht darum, diese Altersanzeichen optimal zu kaschieren – und zwar bei der täglichen Beauty-Routine.

Deshalb hier ein paar Tipps vorab, worauf beim Falten Abdecken grundsätzlich zu achten ist:

  • Wenn man andere Gesichtspartien gezielt betont, lenkt das die Aufmerksamkeit des Betrachters optisch von Falten weg.
  • Leichte Foundation mit geringem Puderanteil setzt sich nicht zu sehr in den Fältchen ab und schafft einen natürlichen Teint (mehr dazu gleich).
  • Ruhig einen etwas gelblichen Make-up-Ton nehmen – damit werden rote Äderchen gut kaschiert.
  • Je reifer die Gesichtshaut, desto sparsamer sollte man Puder anwenden. Höchstens nur glänzende Hautpartien in der T-Zone gezielt abpudern.
  • Auch mit Rouge sollte man nicht übertreiben, idealerweise ist auch hier Zurückhaltung angesagt. Sonst kann der farbliche Kontrast zu stark ausfallen.
  • Augenbrauen sollten stärker betont werden, denn sie geben dem Gesicht seinen Ausdruck. Bei Lücken sollte man zu einem speziellen Augenbrauenstift greifen, damit die Augen optimal zur Geltung kommen.
  • Auch die Lippen sollten eine klare Kontur haben – ein Lipliner kann da manchmal Wunder bewirken. Mit etwas Gloss kannst du deine Lippen optisch vergrößern, damit sie voller und jugendlicher wirken.
  • Zum Thema „Augenfalten“ kommen wir gleich etwas ausführlicher. Es ist nämlich ein wichtiges Thema, bei dem man auch einiges falsch machen kann.

 

Gesichtsfalten kaschieren – für ein natürliches Aussehen

Falten natürlich schminken

Beim Falten Abdecken muss ich mir als allererstes eingestehen, dass ich keine 20 mehr bin.

Daher ist es wichtig, zu begreifen, dass ich mich anders schminken muss. Sonst wird es nämlich schwierig mit dem natürlichen Aussehen.

Warum? Weil die Gesichtshaut mit zunehmendem Alter immer anspruchsvoller wird. Das, was früher gut aussah, wirkt jetzt stellenweise aufgesetzt bis künstlich. Das gilt es beim Falten Kaschieren natürlich zu vermeiden.

Die Schmink-Routine muss also überdacht werden. Und zwar umso stärker, je reifer die Gesichtshaut ist. Es kommt dabei nicht nur auf das Alter an, sondern vielmehr auf den gesamten Lebensstil.

Insbesondere Sonne sowie Bewegungs- und Vitaminmangel setzen unserer Haut zu. Aber das ist ja nicht das Thema unseres heutigen Beitrags. 🙂

Doch was genau bedeutet „Falten anders schminken“? Hier ein paar grundlegende Tipps für einen natürlichen Teint beim Falten Schminken:

  • Mit dem Alter verändert sich unsere Haut. Der Feuchtigkeitsgehalt nimmt ab und die Haut wird dadurch dünner.
  • Auch die Collagenfasern lassen nach, so dass die Haut weicher wird und zunehmend zu knittern beginnt.
  • Genau diese vielen Knitterfältchen sind mein größtes Problem beim Schminken. Dort setzt sich alles ab, was nicht flüssig genug ist.
  • Deshalb lautet meine Devise: nur leichte und flüssige Falten-Abdeckprodukte anwenden!
  • Beim Kauf von Concealer, Foundation und Rouge sollte man deshalb unbedingt darauf achten, dass sie nicht pudrig sind, sondern cremig. Dann setzen sie sich nicht so schnell ab.
  • Die Falten-Schminkprodukte sollten gleichzeitig aber auch nicht zu reichhaltig sein. Ansonsten legen sie sich wie ein Ballast auf die Haut und das Gesicht wirkt dadurch maskenhaft.
  • Auf den Wangen hat man meistens keine Falten – deshalb ist das Schminken hier nicht so problematisch wie im Augenbereich oder um den Mund herum.
  • Wenn schon die Foundation nicht in einer dunkleren Nuance gewählt wurde, sollte man mit etwas Rouge die Wangen wieder zum Leben erwecken. Dadurch sieht das Gesicht direkt viel frischer aus.

Egal aus welchem Grund – ob beruflich oder privat, wir wollen alle Frische und Lebensfreude ausstrahlen. Deshalb ist beim Falten Abdecken ein natürliches Aussehen wichtig – man wirkt dadurch direkt entspannter und abenteuerlustiger.

Mein Tipp: Alternative zu Foundation

  • Statt Foundation kann man auch eine getönte Tagescreme nehmen. Sie wird auch BB Cream genannt und von fast allen großen Herstellern angeboten.
  • Eine solche Creme eignet sich prima für ein natürliches Aussehen ohne sich in Falten abzusetzen bzw. ohne Maskeneffekt.
  • Der Unterschied zu Foundation: nicht so reichhaltig und hat eine leichtere Textur, angenehmer beim Auftragen.
  • Wie der Name schon sagt, führt sie der Haut Feuchtigkeit zu, ohne die Haut dabei glänzen zu lassen. Dadurch erübrigt sich je nach Hauttyp die Anwendung von Puder. 😉
  • Bei mir hat sich die Hydra Life Water BB von Dior gut bewährt, da sie sehr leicht und verträglich ist (leider dafür aber auch etwas teurer als die meisten BB-Cremeprodukte).
 

 

Augenfalten abdecken

Falten abdecken

Falten um das Auge herum sind ein Thema für sich. Deshalb gibt es dafür sogar ein separates Kapitel. 😉

Im Augenbereich gehören Puder und pudrige Abdeckprodukte eigentlich verboten. Die Haut dort ist so weich und knittrig, dass puderartige Substanzen sich sofort darin festsetzen. Da kann man sich die ganze Mühe auch direkt sparen. 🙂

Nein, jetzt im Ernst – nach einer wohldosierten Makeup-Grundierung (auf flüssige Konsistenz achten!) sollte man höchstens das bewegliche Lid abpudern. Vielleicht noch in der T-Zone, wenn die Haut zum fettigen Glanz neigt. Das war’s aber auch schon – mehr Puder sollte nicht drin sein.

Der Concealer kann übrigens ruhig schimmernde Perlmuttpartikel enthalten. Sie brechen das Umgebungslicht und zeichnen die Haut weicher. Je reifer und knittriger die Gesichtshaut, desto größer ist der Nutzen dieses optischen Effekts.

Perlmuttpartikel im Makeup – ja, im Lidschatten – auf gar keinen Fall! Dadurch werden knittrige Augenlider nämlich eher betont als andersherum. Im fortgeschrittenen Alter sollte man deshalb auch keinen „Smokey Eyes“-Effekt an die Augen schminken – das kann ziemlich nach hinten losgehen und im schlimmsten Fall „zombiehaft“ wirken. Das wollen wir doch nicht, oder? 🙂

Achja, zu der Behandlung von Augenringen haben wir einen separaten Beitrag verfasst: Augenringe abdecken und reduzieren.

Meine Augen-Schminktipps

Mit dem Augen Schminken ist es übrigens auch so eine Sache. Folgendes ist dabei wichtig:

  • Ein schwarzer Eyeliner auf dem oberen Lid macht die Augen ausdrucksstark.
  • Mit einem Wattestäbchen lassen sich die harten Linien leicht verwischen.
  • Alternativ kann der Lidstrich mit einem passenden Lidschaden weichgezeichnet werden.
  • Wimperntusche darf nicht nur oben sondern auch unten aufgetragen werden.
  • Man sollte einfach darauf achten, dass die Wimperntusche nicht zu trocken ist, damit keine Klumpen auf den Wimpern entstehen.
  • Wichtig ist beim Lidschatten auch, dass grelle Farbtöne vermieden werden.
 

Um Fältchen rund um die Augen zumindest temporär verschwinden zu lassen, ist eine gute Feuchtigkeitscreme wichtig. Als Basis aufgetragen, macht sie deine Haut frischer und praller. Dadurch wird auch das Falten Abdecken in diesen sensitiven Hautbereichen deutlich einfacher.

Im nachfolgenden Video gibt es ein paar weitere nützliche Tipps zum Schminken von Augenfältchen:

 

Was hilft gegen tiefe Falten?

Zum Abdecken tiefer Falten ist eine flüssige Foundation pflicht. Sie soll für einen gleichmäßigen Teint sorgen und gut decken, ohne dabei unnatürlich oder gar maskenhaft zu wirken.

Bei tiefen Falten unter den Augen sollte statt Foundation ein flüssiger Concealer zum Einsatz kommen. Er setzt sich nicht so deutlich in den Augenfalten ab und wirkt deshalb natürlicher.

Auf Puder sollte man, wie vorhin schon gesagt, weitestgehend verzichten. Wenn es nicht geht, dann sehr sparsam anwenden. Sonst setzt er sich in den Falten ab und macht sie womöglich sogar noch sichtbarer, statt sie abzudecken.

Auch bei tiefen Falten ist es wichtig, die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen. Ein gutes Feuchtigkeitsserum, aufgetragen vor der Tagescreme, kann der Haut einen deutlichen Frischekick liefern.

 

Bei ausgeprägten Falten ist es wichtig, die Haut abends immer abzuschminken und morgens zu reinigen. Danach sollte am liebsten eine pflegende Feuchtigkeitscreme aufgetragen werden. Ab Anfang-Mitte 30 wird es Zeit, über eine gute Anti-Aging-Pflege gegen Falten nachzudenken.

Damit sich tiefe Falten nicht zusätzlich verschlimmern, ist bei Sonneneinstrahlung unbedingt ein permanenter Sonnenschutz zu verwenden. Unabhängig vom Alter und Hauttyp, sind UV-Strahlen immer noch der stärkste Faltenmacher!

 

Häufige Fehler beim Abdecken von Falten

Falten schminken

Das Falten Kaschieren will gelernt sein – je reifer die Haut, desto wichtiger ist dieser Grundsatz.

Wir listen deshalb mal ein paar mögliche Fehler beim Wegschminken von Gesichtsfalten:

  • Fehler 1: Beim Falten Schminken werden mit 45 die gleichen Techniken und Produkte verwendet wie mit 20.
  • Fehler 2: Das Schminken erfolgt nicht typgerecht – die Produkte sind nicht auf den Hauttyp abgestimmt, die Farben stimmen nicht mit dem Gesichtsteint überein, die vorhandenen Hautmakel werden nicht optimal angegangen.
  • Fehler 3: Augenbrauen werden nicht ausreichend betont oder überbetont. Gepflegte und richtig betonte Augenbrauen sind das A und O der Anti-Aging-Schminkroutine. Beim Farbton kannst du dich an deiner Haarfarbe orientieren. Die Augenbrauenstifte sind in der Regel beschriftet „blond“, „hellbraun“, „dunkelbraun“. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, dann lasse dich in einer Drogerie oder von einer Kosmetikerin beraten.
  • Fehler 4: Zu starke Linien im Gesicht können uns optisch älter machen. Deshalb ist ein zurückhaltender Umgang mit Kajalstiften und Eyelinern zu empfehlen.
  • Fehler 5: Concealer wird auf ungeschminkte Haut aufgetragen. Dadurch werden die Hautunreinheiten eher betont als verdeckt. Als Vorbereitung auf den Concealer ist eine flüssige und transparente Foundation pflicht!
  • Fehler 6: Mehr Farbe im Gesicht durch zu dunkle Foundation kann nach hinten losgehen und unseren Teint fahler wirken lassen. Stattdessen lieber dezent Rouge auftragen – das sieht deutlich natürlicher aus!
  • Fehler 7: Es wird zu viel Puder aufgetragen. Da unsere Haut im Alter trockener wird, setzt sich der Puder in den Linien ab und betont sie, statt abzudecken. Bei reifer Haut gilt deshalb der Grundsatz: Finger weg von Puder!

 

Fazit: Falten richtig wegschminken

Nun wird es Zeit für eine kurze Zusammenfassung unserer Falten-Schminktipps:

  • Wir sollten unsere Schminkroutine ständig hinterfragen und unserem Alter/Hauttyp/Lebensstil anpassen.
  • Das, was mit Mitte 20 angesagt war, wirkt mit zunehmendem Alter oft kontraproduktiv. Das betrifft sowohl die Schminktechniken als auch die Makeup-Produkte.
  • Im Alter wird die Haut trockener und anspruchsvoller. Zum Falten Abdecken sollte man deshalb Produkte verwenden, die speziell auf reife Haut angepasst sind.
  • Statt Puder sollten ein flüssiger Concealer und eine farblich abgestimmte Foundation zum Einsatz kommen. Sonst werden die Falten nicht abgedeckt, sondern im Zweifel sogar betont.
  • Richtig geschminkte Augenbrauen verleihen unserem Gesicht seinen Ausdruck und lenken die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich (statt auf unsere Gesichtsfalten oder andere Hautmakel).
  • Trockene Haut braucht Feuchtigkeit. Ein vorbereitendes Fruchtsäure-Peeling, danach ein Feuchtigkeitsserum und im Anschluss eine gute Pflegecreme können Wunder bewirken.
  • Weniger ist mehr. Dezent schminken ist deshalb der Schlüssel zum natürlichen Aussehen.

Ich hoffe, Ihr hattet Spaß beim Lesen und postet deshalb einen Kommentar! 😉


Was ist deine Strategie beim Abdecken von Falten?

Ergebnisse anschauen

Loading ... Loading ...

Aktuelle Top 3 Bestseller bei Anti-Aging-Cremes:


Kommentar posten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Kommentar *