Salicylsäure Creme

Du möchtest wissen, wie Salicylsäure auf unsere Haut wirkt und was die beste Salicylsäure Creme ist? Dann bist du hier genau richtig.

Wir schauen uns in diesem Vergleichstest ausgewählte Salicylsäure-Produkte an und beantworten viele Fragen zu deren Anwendung und Wirkung.

Zuerst kommt die Zusammenfassung mit den drei besten BHA-Cremes, dann die Einzelheiten und Details zu ihrer Funktion und Anwendung.

 

Top 3 der besten Salicylsäure Cremes

Tipp #1: RAU Silvercream – wirksam gegen Hautrötungen und Trockenheitsfältchen

Salicylsäure Creme
RAU Silvercream (*KLICK*)
  • Wie der Name schon sagt, ist Mikrosilber der wichtigste Wirkstoff dieser Creme. Ergänzt mit Zink, Salicylsäure und natürlichen Pflanzenextrakten wirkt diese Creme gegen einige „Problemchen“ unserer Gesichtshaut.
  • Vor allem Rötungen, Entzündungen und Hautunreinheiten können durch regelmäßige Anwendung der RAU Silvercream deutlich reduziert werden. Das Produkt wirkt desinfizierend und beruhigend, bleibt gleichzeitig schonend zu der Haut.
  • Ohne Mineralöle, Silikone und Farbstoffe ist diese Creme auch bei sensibler Haut und sogar bei leichter Neurodermitis geeignet.

 

Tipp #2: Noreva Zeniac LP Creme – Unsere Empfehlung gegen aknebedingte Grobporigkeit der Haut

Salicylsäure Creme
Noreva Zeniac LP Creme (*KLICK*)
  • Mit 0,5% Salicylsäure und 5% Mandelsäure ist Noreva Zeniac BHA-Creme wirksam gegen aknebedingte Hautveränderungen. Sie eignet sich sowohl für normale als auch für ölige Haut.
  • Die Zeniac-Creme verbessert den Feuchtigkeitstransport in die oberen Hautschichten und bringt einen positiven talgregulierenden Effekt. Die Haut wird durch die Anwendung besser durchblutet und hydratisiert.
  • Die Creme besitzt zudem eine leichte peelende Wirkung, so dass abgestorbene Hautschüppchen schonend von der Hautoberfläche entfernt werden. Die Haut sollte ergänzend mit einer guten, nicht fettenden Feuchtigkeitscreme gepflegt werden.
Vorschau Produkt Bewertung Preis
noreva ZENIAC LP Creme, 30 ml noreva ZENIAC LP Creme, 30 ml 148 Bewertungen 13,37 EUR

 

Tipp #3: Clinique Redness Solutions Daily Relief Cream

Salicylsäure Creme
Clinique Redness Solutions Creme (*KLICK*)
  • Die salicylsäure-haltige Clinique Tagescreme hilft nachhaltig gegen Hautrötungen und unregelmäßigen Teint. Die Creme wirkt beruhigend und entspannend auf die Haut.
  • Gerade im Sommer neigen wir oft zu öliger Haut. Durch die Hitze entstehen Unregelmäßigkeiten und Rötungen. Dann ist es nicht mehr weit, bis die Trockenheitsfältchen sind vermehrt ausbreiten. Deshalb ist es wichtig, bereits die Ursachen für Falten zu bekämpfen.
  • Bei regelmäßiger Anwendung hilft die Clinique Redness Solutions Creme dabei, das Öl-/Wasserverhältnis der Haut besser unter Kontrolle zu bringen. Damit hängen sowohl die Eindämmung der Rötungen als auch die Verfeinerung des Hautbildes zusammen.
Vorschau Produkt Bewertung Preis
Clinique Redness Solutions Daily Relief Cream, 50ml Clinique Redness Solutions Daily Relief Cream, 50ml 4 Bewertungen 39,49 EUR

 

Eignet sich Salicylsäure zur Anti-Aging-Pflege?

Salicylsäure Creme

Salicylsäure (oder auch BHA) ist eine enge Verwandte von Aspirin und hat ähnliche antibakterielle/entzündungshemmende Eigenschaften. Sie wird deshalb vor allem zur porentiefen Hautreinigung (als Gesichtswasser) oder zur Bekämpfung von Hautunreinheiten (als Fruchtsäure-Peeling) eingesetzt.

Doch die BHA-Säure kann wesentlich mehr:

  • Sie entfernt abgestorbene Partikeln von der Hautoberfläche und macht die Haut widerstandsfähiger.
  • Sie reduziert Hautrötungen.
  • Sie stimuliert die Kollagenproduktion und beschleunigt die Hautregeneration.
  • Sie glättet und verfeinert das Hautbild.
  • Sie macht die Haut aufnahmefähiger für andere Anti-Aging-Produkte.
  • Sie verbessert den Feuchtigkeitshaushalt in den oberen Hautschichten und reduziert dadurch trockenheitsbedingte Knitterfältchen.

Uns interessiert heute vor allem der letzte Punkt – Faltenbekämpfung mit Hilfe von Salicylsäure. Wie das genau funktioniert und mit welchen feuchtigkeitsspendenden Pflegeprodukten Salicylsäure kombiniert werden sollte – darum geht es in diesem Beitrag.

Salicylsäure gibt es in verschiedenen Formen – als Peelings, Toner, Seren und Cremes. Wir konzentrieren uns heute auf salicylsäure-haltigen Cremes, schauen jedoch auch kurz auf die anderen BHA-Pflegeprodukte. Her damit, solange es für Anti-Aging-Zwecke hilft! 🙂

 

Wie wirkt Salicylsäure gegen Falten?

Wir fassen die Punkte mal zusammen, wie Salicylsäure gegen Falten wirkt:

  • Sie verbessert den Feuchtigkeitshaushalt und reduziert vor allem trockenheitsbedingte Fältchen.
  • Hier gibt es übrigens einzelne Faltentypen zum Nachlesen.
  • Sie stimuliert die Kollagenproduktion und macht die Haut dadurch fester und elastischer.
  • Sie glättet den Teint und wirkt gegen Hautunreinheiten.
  • Sie reduziert aknebedingte Großporigkeit der Haut.
  • Sie reinigt und mattiert die obere Hautschicht und beseitigt dadurch viele potenzielle Ursachen für Hautprobleme.

Salicylsäure gehört zwar nicht zu den typischen Bestandteilen von Anti-Falten Cremes. Sie zählt dennoch durchaus zu Anti-Aging-Mitteln, auch wenn sie aufgrund ihrer Eigenschaften in erster Linie gegen Akne und Mitesser eingesetzt wird.

 

Salicylsäure gegen Falten – wie oft anwenden?

Je nach Säuremischung und Wirkstoffkonzentration sollte die Haut anfangs behutsam an die Salicylsäure Creme Anwendungen herangeführt werden.

Am Anfang sollte die Fruchtsäurecreme nicht mehr als 1-2 Mal wöchentlich aufgetragen werden. Idealerweise kommt dann ein niedrig konzentrierter BHA-Toner zum Einsatz, der die Haut nicht zu aggressiv behandelt.

Empfehlenswert ist zum Beispiel dieser 0,5%-ige BHA Toner von Benton: *KLICK*

Falls die Haut gut auf die Behandlungen reagiert, kann die Anwendungsintensität langsam hochgefahren werden. Das betriff sowohl die Anzahl der Anwendungen pro Woche (von 1-2 auf 3-4 Treatments) als auch die Säurekonzentration im Pflegeprodukt.

Für die nächste Stufe würde sich beispielsweise dieses 2%-ige BHA-Liquid von Paula’s Choice empfehlen: *KLICK*

Wichtig bei der Anwendung von Salicylsäure Cremes ist die regelmäßige Behandlung. Und ausreichend Geduld, denn die ersten positiven Auswirkungen zeigen sich erst nach 4-6 Wochen. Der genaue Zeitraum hängt vom Hauttyp und natürlich auch vom jeweiligen Pflegeprodukt ab.

 

Was macht eine gute Salicylsäure Creme aus?

Salicylsäure gegen Falten

Peelings und Cremes mit Salicylsäure (BHA) sind nicht ganz so beliebt wie Glykolsäure-Produkte (AHA), obwohl die Auswirkungen ihrer Anwendung meist genauso effektiv sind.

Vor allem bei sensiblen Hauttypen eignet sich Salicylsäure-Behandlung sogar besser als Glykolsäure, da sie nicht so tief in die Haut durchdringt und weniger intensiv wirkt. Dadurch birgt BHA deutlich weniger Reizpotenziale, als AHA, bei ähnlichen Behandlungseffekten.

Salicylsäure hat entzündungshemmende und fettlösende Eigenschaften. Das macht sie sehr effektiv bei fettiger Haut, Akne und Mitessern. Außerdem sollen viele BHA-Produkte auch bei milder Rosacea geeignet sein, wobei in diesem Fall vor der Anwendung idealerweise eine Rücksprache mit dem Spezialisten erfolgen sollte.

Je nach Einsatzzweck der Salicylsäure Creme ist ihr Säuregehalt ist sehr wichtig – sonst wirkt sie entweder gar nicht oder zu stark. Bei BHA-Peelings sollte die Säurekonzentration im Bereich von 1-2% liegen, bei Cremes unter 1%.

Außerdem können Salicylsäure Cremes oft zusätzliche pflegende Inhaltsstoffe enthalten, die über hydratisierende und aufpolsternde Wirkung verfügen. Natürliche Pflanzenauszüge runden die Cremes ab und wirken oft beruhigend und entspannend auf die Haut.

Generell empfiehlt sich, salicylsäurehaltige Cremes abends aufzutragen, damit sie ihre Wirkung über Nacht entfalten können.

Bei hochkonzentrierten und dementsprechend intensiven Cremes sollte man der Haut unbedingt genug Zeit zur Regeneration geben.

Gibt es gute Alternativen zu Salicylsäure gegen Falten?

Wie anfangs schon erwähnt, besitzt Salicylsäure durchaus Anti-Aging-Eigenschaften, doch im Kampf gegen Falten steht sie nicht unbedingt an vorderster Front.

Es gibt viele andere Substanzen und Wirkstoffe, die noch intensiver gegen Falten vorgehen. Sie polstern die Haut von innen heraus und stärken ihre tiefen Strukturen.

Pflegeprodukte mit Hyaluronsäure, Retinol und Vitamin C bringen dauerhafte positive Anti-Aging-Effekte. Es lohnt sich, mehr über diese Wirkstoffe zu erfahren. Deswegen werden wir nach und nach Beiträge zu diesen Substanzen veröffentlichen. Es lohnt sich also, dran zu bleiben! 😉

 

 

Unser Fazit zum Salicylsäure Creme Vergleich

  • Salicylsäure ist eine natürliche Fruchtsäure, die über viele Anti-Aging-Eigenschaften verfügt.
  • Sie festigt die Haut, verbessert die Feuchtigkeitszufuhr und glätten trockenheitsbedingte Fältchen auf der Hautoberfläche. Außerdem reduziert sie Akne, Mitesser und Hautunreinheiten.
  • Es gibt viele salicylsäurehaltige Pflegeprodukte für die Haut. Je nach Säurekonzentration und Einsatzzweck wird meist zwischen Cremes, Peelings und Seren unterschieden.
  • Unser Lesetipp: Bestes Anti-Aging Serum
  • In unserem Beitrag haben wir uns auf Salicylsäure-Cremes konzentriert. Sie helfen unserer Haut, sich vom unnötigen Ballast zu befreien und pflegen sie gleichzeitig mit ihren Wirkstoffen.
  • Natürlich gibt es auch eine Menge anderer guter Anti-Falten Wirkstoffe, sonst wäre es ja auch viel zu einfach. 🙂
  • Unabhängig vom Alter und Hautzustand lohnt es sich auf jeden Fall, mehr über verschiedene Aspekte der Anti-Falten Pflege zu erfahren. Deswegen haben wir diese Webseite ins Leben gerufen – um gemeinsam dieses umfassende Thema zu durchdringen und zu verstehen.
  • Wir hoffen, du siehst es genauso und bleibst offen für Neues!
 

Wie stehst du zum Thema "Salicylsäure für die Gesichtspflege"?

Ergebnisse anschauen

Loading ... Loading ...

Unsere BHA-Produktempfehlungen:


Kommentar posten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Kommentar *